zum Inhalt springen

Gefördert durch die Europäische Kommission

e3Cases: using business case studies in higher education

Forschungsgruppe:
in Deutschland: Prof. Dr. Matthias Pilz, Janine Tögel, Universität zu Köln
in Polen: Prof. Dr. Slawomir Kurek, Prof. Dr. Wiktor Osuch, Dr. Wioletta Kilar, Dr. Tomasz Rachwal, Dr. Agnieszka Świętek, Pedagogical University of Cracow
in Belgien: Prof. Dr. Sascha Albers, Steven van den Oord, University of Antwerp
in Tschechien: Dr. Tobias Cramer, University of Economics Prague 

Projektlaufzeit: November 2018 bis August 2021

European, E-Learning und Education: Das sind, wie der Titel des Projekts bereits andeutet, die Kontexte, die durch e³Cases im betriebswirtschaftlichen Hochschulbereich mit innovativen Ideen weiterentwickelt und reformiert werden sollen. Dafür werden drei neuartige und didaktisch-pädagogisch hochwertige Endprodukte entwickelt: 12 Fallstudien mit didaktisch-pädagogisch hohem Gehalt, einem Manual als Leitfaden zur Konzipierung solcher Fallstudien sowie einem Online-Planning-Guide zum digitalen Fallstudieneinsatz mittels virtuellen, internationalen Lerntandems, die in einer Live-Abschlusspräsentation zwischen den Tandempartnern münden. Die Notwendigkeit nach diesen Produkten ergibt sich zum einen aus den bisherigen didaktisch-pädagogischen Defiziten existierender Fallstudien in der BWL, dem Fehlen eines Leitfadens zur Erstellung von elaborierten, qualitätsvollen didaktischen Fallstudien mit gleichzeitigem Praxisgehalt (der bislang im Vordergrund stand) und zum anderen den neuen Anforderungen in der Arbeitswelt in Folge der Digitalisierung und den sich daraus ergebenden, notwendigen Kompetenzen hinsichtlich interkulturellen Beziehungen und dem Umgang mit neuen Technologien. 

Link zur Homepage